DAX green & gold Pomade Test

Hält man die Dose der „DAX green & gold“ Haarpomade das erste Mal in den Händen, könnte man meinen, es handele sich um einen Klassiker wie die DAX Wave & Groom oder auch die Murray’s Superior Hair Dressing Pomade, aber weit gefehlt: Die „grüne“ ist eine der jüngsten Pomaden von DAX.

Was ist DAX green & gold Pomade?

„DAX green & gold“ ist eine ölbasierte Pomade, die aus Vaseline, Bienenwachs und drei natürlichen Ölen hergestellt wird. Sie ist mittelfest und recht zäh, hat also den typischen Touch klassischer Haarpomade.

Eigenschaften von DAX green & gold Pomade

Die „grüne DAX“ kommt in den für DAX so typischen, klassisch anmutenden Blechdosen daher. Die Grundfarbe ist ein royal anmutendes Grün mit goldenen Lettern, sie wirkt zurückhaltende/edel.

Textur

Die Pomade ist eher weich in der Dose und lässt sich sehr leicht entnehmen, hier sind der Einsatz der Fingernägel oder eines Föns nicht vonnöten. Sie lässt sich leicht in den Fingern verreiben und dann in die Matte schmieren.

Halt/Stärke

Ich würde den Halt der „DAX green & gold“ im mittleren Bereich einordnen, tendenziell eher ein bisschen weniger fest als die rote DAX, die DAX Wave & Groom.

Glanz

Der Glanz ist schon recht intensiv. Wer eher auf mattere Styles steht, sollte auf Bonecrusher oder Fettkopp ausweichen, aber wer auf den klassischen, schmierigen Look steht, ist hier bestens beraten.

Aussehen

Die Farbe der DAX G&G habe ich so noch nie gesehen. Zitronig und (fast neon)gelb und ölig schimmernd. Definitv etwas Besonderes.

Duft

Die „DAX green & gold“ ist nahezu geruchsneutral, vielleicht ein wenig wie eine Kerze, das mag vom Bienenwachs kommen. Aber sie riecht definitv sehr zurückhaltend/neutral. Das mag zunächst enttäuschen, aber wer hat denn nur eine Pomade im Schrank stehen? Ich finde es gar nicht schlecht, eine Basis für den Halt zu haben, die nicht gleich rumstinkt wie ‘ne Büffelherde und die dann mit einem Topping nach Wahl für den Duft zu garnieren.

Inhaltsstoffe

Die grüne DAX besteht aus Vaseline und Bienenwachs einerseits und pflegenden Ölen andererseits: Jojoba-Öl, Distelöl und Olivenöl. Dazu kommt noch ein wenig unverständlicher Chemie-Kram und komischerweise Alkohol.

Styling

Ich finde es bei der grünen DAX komischerweise relativ schwer, sie im Haar zu verteilen, das ziept bei mir recht ordentlich, obwohl ich aalglatte Haare ohne Locken habe.

Neugestaltung

Da es sich bei der „DAX green & gold“ um eine ölbasierte Pomade handelt, lässt sich die Frisur den ganzen Tag über nach Belieben neu gestalten.

Kamm drüber!

DAX green & gold bei amazon